In Zukunft  kann  ein gastronomischer Betrieb nur überleben, wenn er konsequent wie ein Wirschaftsunternehmen geführt wird.

Ideen alleine genügen heute nicht mehr. Durchdachte Konzepte bilden langfristig die Funda-mente um dauerhaft erfolgreich zu sein und zu bleiben. Mal so einfach ein Restaurant er-öffnen, dass ging noch nie gut. Das zeigen die vielen Insolvenzen in der Gastonomiebranche jedes Jahr aufs neue.

 

Unser Tisch ist der Mittelpunkt eines neuen Gastrokonzeptes.

 

Der Kern des neuen Konzeptes besteht darin, dass der Gast in dieser  neuen Gastronomie -form selbst am Geschehen teilnehmen kann und interaktiv Koch und Gast gleichzeitig ist.

Beispiele des selbst machens in unserer Geselschaft haben sich seit einigen Jahren  fest integrirt und sind von allen wiederspruchslos angenommen  und ganz selbstverständlich Bestandteil unserer Handlungen worden. Es ist tief in uns verwurzelt Dinge ohne Hilfe anderer zu tun. Schon Kinder wollen etwas selbst in die Hand nehmen und sagen " Lass mich, dass kann ich sebst ". Etwas selbst machen heißt frei sein in seiner Handlung. Nicht gefüttert werden. Ein wichtiger Schritt zu Selbständigkeit.  

 

Beispiele

 

Früher gab es den Tankwart der das Auto mit Benzin füllte.

Im Tante Emma Laden wurde man noch bedient.

Heut machen wir diese Dinge selbst.

 


Kostenlose Homepage von Beepworld
 
Verantwortlich für den Inhalt dieser Seite ist ausschließlich der
Autor dieser Homepage, kontaktierbar über dieses Formular!